Schwarzfahrer Blog. Berichte und Kommentare eines virtuellen Schwarzfahrers.



Schwarzfahrer Quellen

Im Netz gibt es natürlich viele weitere, interessante Infos zum Thema Schwarzfahren. Ich habe ein bisschen gegoogelt und folgendes angefunden.

Wiener Linien - http://www.wienerlinien.at/
Bitte diese Site nur besuchen, wenn Ihr sehr gut seht und gute Nerven habt. Warum alles in einer Minischrift und Minigrafiken gemacht wurde, ist mir ein Rätsel. Die Site braucht DRINGEND ein Redesign!

Schwarzkappler Service von Vienna.at: http://apps.vienna.at/tools/schwarzkappler/
Ob das wirklich noch aktuell ist?

Beim Standard gibt's ein kostenpflichtiges Service:
http://derstandard.at/?url=/?id=2204970
Ich wage einmal zu bezweifeln, dass ein prädestinierter Schwarzfahrer etwas freiwillig dafür zahlt ...

Einen interessanten und amüsanten Bericht über Schwarzfahrer
http://www.textmaker.at/schwarzkappler.htm

Wenn die Musik und das Design nicht wär, wärs eine super tolle Seite:
http://cyberhexe1.piranho.at/interessante_ausreden.htm
Hier findet ihr ein paar interessante Ausreden, die natürlich nichts genutzt haben.

101 Ausreden bei den Wiener Linien.

Ein Erfahrungsbericht: http://tinyurl.com/8bpjc

Schwarzfahren von A-Z bei Miss XYZ: http://www.missxyz.de/?p=64

Werbe-Video gegen Schwarzfahrer: http://tinyurl.com/9w74n

Bitte ergänzen, wenn ihr auch gute Sites + Links wisst!

Kommentare (14)

comments powered by Disqus

Sind die Schwarzkappler umsatzbeteiligt?

Von Meister Proper am 18.07.2011 14:06

Bekommen die Schwarzkappler für jede abgestrafte Person eigentlich einen Anteil?

Das würde mich echt sehr interessieren.

Minischrift bei den Wiener Linien?

Von Christian am 04.05.2010 23:32

Die Schrift auf deinem Blog ist aber genauso klein blunk

Abgesehen davon: Witzige Idee das Blog!

An den Vorposter

Von jimmy dean am 08.04.2010 15:39

War der Ausländer Tourist oder Migrant? Wenn Ersteres, dann geht es in Ordnung.

unglaublich aber wahr

Von ein nicht schwarzfahrer am 19.01.2010 08:38

Heute 18.1.2010 um 12.30 kam es zu einer Fahrausweiskontrolle auf der Linie 18 zwischen Station Gumpendorferstrasse und Margaretengürtel! ein Österreicher wurde von einem männlichen Schwarzkappler ohne Fahrausweis erwischt!!!
Ein Ausländer wurde von einer Frau kontrolliert der hatte auch keinen Fahrausweis! die Frau fragte den Ausländer ob er 2,50€ hätte dann verkauft sie ihm einen Fahrschein! der Mann zückte seine Geldbörse und bezahlte den Betrag und es war für ihn erledigt!!!der Österreicher wollte natürlich auch 2,50€ bezahlen! wurde allerdings abgelehnt und musste die volle strafe von 70€ bezahlen! mit der Begründung das ist kein Österreichischer Staatsbürger!!Selbst das wurde nicht einmal kontrolliert hätte auch ein Österreicher sein können, weil "haben sie 2,50€" hat er sehr wohl verstanden! bin nicht Ausländerfeindlich aber das schlägt alles

erwischt! :-(

Von maRin am 15.12.2009 15:58

Hallo!

Meine Freundin und dich waren heute in der Bim unterwegs, als plötzlich Schwarzkappler vor uns standen. Ich hatte ein Ticket, doch meine in der Schweiz lebende Freundin nicht....dabei waren wir auf dem weg zum Flughafen, da sie ja zurück geflogen ist. Natürlich hat sie einen Erlagschein bekommen...und soll in 3 tagen die 70€ einzahlen.

Nun interessiert mich ob sie dass auch wirklich einzahlen soll, ob es folgen geben könnte wenn sie das nicht macht? Denn ich habe gesucht und habe aber nichts von welchen Vereinbarungen oder Verträgen zwischen der Schweiz und Österreich bezüglich Öffentlicher Verkehrsmittel gefunden.
Sie hat ja auch ihre schweizerische Adresse angegeben...etc.

Bitte um einen tipp, hilfe... danKe!!

formulierung

Von fluchtwagen am 09.09.2009 11:52

"Die Wiener Verkehrsbetriebe freuen sich, einige Routen der Kontrolleure bekannt zu geben, damit viele Tickets gekauft werden - wir senden Ihnen die sicher kontrollierten Linien schon am Vorabend per SMS zu."

stichwort: EINIGE. "Einige" sind nicht alle. ergo für die katz.
gleiches wird für das schwarzkappler-service von vienna.at gelten. aber da das immerhin gratis ist, kann man sich's anschauen und auf diesen linien halt unter keinen umständen fahren.

das beste ist immer noch das fahrrad - spart nerven.

Kontrollart auf schwarzkappler.ubase.eu

Von ubase schwarzkappler am 10.08.2009 18:25

die möglichkeit, auf schwarzkappler.ubase.eu eine kontrollart anzugeben (stationär / mobil) wurde soeben eingebaut blunk

bei sonstigen vorschlägen/anregungen/kritiken bitte ienfach ein mail an schwarzkappler@ubase.eu schicken blunk

glg
.d

weiß wer

Von Mikromirko am 22.07.2009 04:41

wieviele Kontrollere gibt in wien?

warnsystem

Von david am 15.07.2009 13:34

ein warnsystem was fest installierte stellen (häufig in wien volkstheater und schottentor) ist schon sinnvoll.
gerade wurde ich von 2 damen in der u2 überrumpelt. außer weglaufen keine chance und dafür war ich zu perplex.
70euro weg. aber die ubase seite ist schon mal nützlich auch wenn man noch einstellen könnte ob es stehende kontrollen sind oder mobile..

liebe grüße,

vom um 70euro trauernden david

schwarzfahrertool

Von me am 07.06.2009 18:19

seit kurzem gibt es ein neues schwarzfahrer tool im netz:

http://schwarzkappler.ubase.at

geht für alle größeren österreichischen städte, ein paar deutsche sind auch dabei.

es können aktuelle schwarzkappler sichtungen gepostet werden, vor allem durch die immer weiter verbreiteten internet zugänge von handys / iphones usw. könnte sich das tool als nützlich erweisen, wenn genügend mitmachen könnte das ganz gut klappen ...

für wien werden zusätzlich die "offiziellen" schwarzkappler warnungen der wienerlinien angezeigt ....

grüsze
r.

nach oben

 


 
U-bahn
    U-bahn

©2014 Verlag Franz